Panasonic SX-KN7000 Operating Guide

Page of 206
QQTG0673
DEUTSCH
QQTG0673
Se0402S0
SX-KN7000 (GERMAN)
SX-
KN7000
KEYBOARD
Bedienungsanleitung
SX-
KN7000
KEYBOARD
DEUTSCH
Matsushita Electric Industrial Co., Ltd.
Web Site: http://www.panasonic.co.jp/global/
Bevor Sie dieses Produkt anschließen, in Betrieb nehmen oder Einstellungen daran
vornehmen, lesen Sie bitte diese Bedienungsanleitung sorgfältig durch. Bewahren
Sie die vorliegende Bedienungsanleitung gut auf, um im Bedarfsfall jederzeit darauf
zurückgreifen zu können.

Summary of Contents of operating guide for Panasonic SX-KN7000

  • Page 1 KEYBOARD SX-KN7000 (GERMAN) SX-KN7000 KEYBOARD Bedienungsanleitung SX-KN7000 Bevor Sie dieses Produkt anschließen, in Betrieb nehmen oder Einstellungen daran Matsushita...
  • Page 2 Sehr geehrter Kunde! Vielen Dank, dass Sie sich zum Kauf dieses Produktes entschie- den haben. Bitte lesen Sie diese...
  • Page 3 Hinweise für den ordnungsgemäßen Einsatz Aufstellung Wenn Wasser in Ihr • Wählen Sie einen trockenen, gut Instrument gerät... durchlüfteten Ort...
  • Page 4Inhalt Hinweise für den ordnungsgemäßen Einsatz . . . . . . . . . . . . . ....
  • Page 5 Sequencer Play . . . . . . . . . . . . . . . . ....
  • Page 6Kapitel IX Reverb & Effect . . . . . . . . . . . . . . ....
  • Page 7 Bedienungselemente und Funktionen MUSIC STYLIST Wählen Sie aus den verschiedenen stilistisch sortierten Gesamtregistrierungen. (Siehe Seite 59.) AUTO PLAY CHORD Die...
  • Page 8DISPLAY TECHNI-CHORD Zeigt Informationen über die Darbietung, Der Techni-Chord-Modus erweitert den Funktionseinstellungen und andere Mitteilungen an. Klang Ihrer Darbietung, indem...
  • Page 9Grundfunktionen Anschließen des Instruments Vor dem Spielen der ersten Töne MAIN APC/SEQUENCER RHYTHM GROUP SOUND GROUP PART EFFECT SEQUENCER VOLUME...
  • Page 10 Grundfunktionen Spielen MAIN APC/SEQUENCER RHYTHM GROUP SOUND GROUP PART EFFECT SEQUENCER VOLUME VOLUME AUTO PLAY CHORD 8 & 16...
  • Page 11Grundfunktionen Ansehen und Anhören der Demonstration MAIN APC/SEQUENCER RHYTHM GROUP SOUND GROUP PART EFFECT SEQUENCER VOLUME VOLUME AUTO PLAY CHORD...
  • Page 12 Grundfunktionen Hinzufügen von Effekten MAIN APC/SEQUENCER RHYTHM GROUP SOUND GROUP PART EFFECT SEQUENCER VOLUME VOLUME AUTO PLAY CHORD 8...
  • Page 13Grundfunktionen Abspielen von MIDI-File Disketten (DIRECT PLAY) MAIN APC/SEQUENCER RHYTHM GROUP SOUND GROUP PART EFFECT SEQUENCER VOLUME VOLUME AUTO PLAY...
  • Page 14 Grundfunktionen Wiedergabe von SD-Karten [SD-AUDIO PLAY] MAIN APC/SEQUENCER RHYTHM GROUP SOUND GROUP PART EFFECT SEQUENCER VOLUME VOLUME AUTO PLAY...
  • Page 15Grundfunktionen Auswahl einer Registrierung für einen Musikstil (MUSIC STYLIST) MAIN APC/SEQUENCER RHYTHM GROUP SOUND GROUP PART EFFECT SEQUENCER VOLUME VOLUME...
  • Page 16 Grundfunktionen MAIN APC/SEQUENCER RHYTHM GROUP SOUND GROUP PART EFFECT SEQUENCER VOLUME VOLUME AUTO PLAY CHORD 8 & 16 ROCK...
  • Page 17Grundfunktionen Automatische Bedienfeld Einstellungen (ONE TOUCH PLAY) MAIN APC/SEQUENCER RHYTHM GROUP SOUND GROUP PART EFFECT SEQUENCER VOLUME VOLUME AUTO PLAY...
  • Page 18 Grundfunktionen MAIN APC/SEQUENCER RHYTHM GROUP SOUND GROUP PART EFFECT SEQUENCER VOLUME VOLUME AUTO PLAY CHORD 8 & 16 ROCK...
  • Page 19Grundfunktionen Abspeichern Ihrer Bedienfeld-Einstellun- gen (PANEL MEMORY) MAIN APC/SEQUENCER RHYTHM GROUP SOUND GROUP PART EFFECT SEQUENCER VOLUME VOLUME AUTO PLAY...
  • Page 20 Grundfunktionen Rufen Sie Ihre favorisierten Panel Ein- stellung mit nur einem Tastendrucdk ab. (CUSTOM PANEL) MAIN APC/SEQUENCER RHYTHM GROUP...
  • Page 21Grundfunktionen Die Aufnahme Ihrer Darbietung (SEQUEN- CER) MAIN APC/SEQUENCER RHYTHM GROUP SOUND GROUP PART EFFECT SEQUENCER VOLUME VOLUME AUTO PLAY...
  • Page 22 Grundfunktionen MAIN APC/SEQUENCER RHYTHM GROUP SOUND GROUP PART EFFECT SEQUENCER VOLUME VOLUME AUTO PLAY CHORD 8 & 16 ROCK...
  • Page 23Grundfunktionen Abspeichern Ihrer Darbietungs-Daten auf einer SD-Karte MAIN APC/SEQUENCER RHYTHM GROUP SOUND GROUP PART EFFECT SEQUENCER VOLUME VOLUME AUTO PLAY...
  • Page 24 Grundfunktionen MAIN APC/SEQUENCER RHYTHM GROUP SOUND GROUP PART EFFECT SEQUENCER VOLUME VOLUME AUTO PLAY CHORD 8 & 16 ROCK...
  • Page 25Grundfunktionen Laden von Composer Daten von einer Dis- kette (COMPOSER LOAD) MAIN APC/SEQUENCER RHYTHM GROUP SOUND GROUP PART EFFECT SEQUENCER...
  • Page 26Hinweise zum Display Das große Display ist hervorragend zu lesen und dient zur Anzeige von verschiedenen Informationen, wie z.B. die...
  • Page 27 OTHER PARTS/TR Wenn Sie die Taste für OTHER PARTS/TR drücken, ändert sich das Display und zeigt die Lautstärken der...
  • Page 28Einstellungs-Display EXIT Wenn Sie eine Funktion im Display angewählt Drücken Sie diese Taste während der Anzeige haben, werden die Einstellwerte...
  • Page 29 HELP-Display Eine Erläuterung der einzelnen Tastenfunktionen 4. Drücken Sie eine Taste am Bedienfeld, um wird am Display angezeigt. eine...
  • Page 30• Die Funktion PANIC dient zum Abschalten des 9. Verwenden Sie die Tasten unter dem Display, Tons, wenn er beispielsweise...
  • Page 31 Kapitel I Klänge und Effekte Übersicht über Klänge und Effekte Der folgende Abschnitt gibt eine Übersicht über die Klanggruppen...
  • Page 32Kapitel I Klänge und Effekte Klangauswahl MAIN VOLUME MAX APC/SEQUENCER VOLUME MAX MIC VOLUME LINE IN VOLUME AUTO PLAY CHORD...
  • Page 33 Kapitel I Klänge und Effekte 3. Verwenden Sie die ∧ - und ∨ -Tasten, um den ALPHABET GROUP des...
  • Page 34Kapitel I Klänge und Effekte Sonstige Einstellungen PERCUSSIVE TONE DECAY: DRAWBAR ATTACK TIME: Verwenden Sie die DECAY ∧- und ∨-...
  • Page 35 Kapitel I Klänge und Effekte <Theatre Pipes> TREMOLO Unter Tremolo versteht man rapide Lautstärke- Schwingungen, ähnlich wie bei einem...
  • Page 36Kapitel I Klänge und Effekte Zuordnung von MAIN VOLUME APC/SEQUENCER VOLUME AUTO PLAY CHORD RHYTHM GROUP SOUND GROUP PART EFFECT...
  • Page 37 Kapitel I Klänge und Effekte SPLIT POINT (Splitpunkt) Wenn das Manual in einen linken und rechten Bereich unterteilt wird,...
  • Page 38Kapitel I Klänge und Effekte RIGHT 1/RIGHT 2 OCTAVE Während einer Darbietung können Sie einfach die Oktavlage von RIGHT 1...
  • Page 39 Kapitel I Klänge und Effekte Effects (PART) MAIN VOLUME MAX APC/SEQUENCER VOLUME MAX MIC VOLUME LINE IN VOLUME AUTO...
  • Page 40Kapitel I Klänge und Effekte SOUND DSP Der SOUND DSP wirkt wie ein Studioeffektpro- 5. Verwenden Sie die DEPTH ∧...
  • Page 41 Kapitel I Klänge und Effekte Effects (GLOBAL) MAIN VOLUME MAX APC/SEQUENCER VOLUME MAX MIC VOLUME LINE IN VOLUME AUTO...
  • Page 42Kapitel I Klänge und Effekte MULTI MIC Verschiedene Effekte können angerufen werden. Sie können dem Klang eines angeschlossenen Mikrofons Hall...
  • Page 43 Kapitel I Klänge und Effekte MULTI EFFECT SET Sie können andere Typen wählen, die mit MULTI eingestellt werden können....
  • Page 44Kapitel I Klänge und Effekte Transpose MAIN VOLUME MAX APC/SEQUENCER VOLUME MAX MIC VOLUME MAX LINE IN VOLUME MAX AUTO...
  • Page 45 Kapitel I Klänge und Effekte Techni-chord MAIN VOLUME MAX APC/SEQUENCER VOLUME MAX MIC VOLUME MAX LINE IN VOLUME MAX...
  • Page 46Kapitel II Spielen mit Rhythmus Übersicht über die Rhythmus-Darbietung Im folgenden Abschnitt werden die auf die Rhythmus-Darbietung dieses Instruments bezogenen...
  • Page 47 Kapitel II Spielen mit Rhythmus Rhythmuswahl MAIN APC/SEQUENCER RHYTHM GROUP SOUND GROUP PART EFFECT SEQUENCER VOLUME VOLUME AUTO PLAY...
  • Page 48Kapitel II Spielen mit Rhythmus Starten Sie den Rhythmus. Sie können den Rhythmus auf zwei verschiedene Arten starten. Normal Start...
  • Page 49 Kapitel II Spielen mit Rhythmus Den Rhythmusvariieren MAIN APC/SEQUENCER RHYTHM GROUP SOUND GROUP PART EFFECT SEQUENCER VOLUME VOLUME AUTO...
  • Page 50Kapitel II Spielen mit Rhythmus FILL IN ENDING Sie können während der Rhythmus-Darbietung Beenden Sie Ihre Rhythmus-Darbietung mit zu jeder...
  • Page 51 Kapitel II Spielen mit Rhythmus Spielen von Akkorden Sie können zwischen drei Arten wählen, wie die Akkorde gespielt werden....
  • Page 52Kapitel II Spielen mit Rhythmus Verwendung der AUTO PLAY CHORD-Funktion 1. Wählen Sie den gewünschten Rhythmus und • Wenn Sie...
  • Page 53 Kapitel II Spielen mit Rhythmus Left Hold APC VOLUME Diese Einstellung bestimmt, wie die LEFT-Klang- Zur Angleichung der Lautstärke...
  • Page 54Kapitel II Spielen mit Rhythmus CHORD FINDER Der CHORD FINDER ist Ihnen behilflich, wenn Sie z.B. nicht genau wissen, welche...
  • Page 55 Kapitel II Spielen mit Rhythmus BREAK-Funktion Bei der Unterbrechungs-Funktion beginnt der Rhythmus, sobald eine Taste im linken Tastatur- Bereich...
  • Page 56Kapitel II Spielen mit Rhythmus FADE OUT FADE SET Am Ende der Darbietung wird die Lautstärke Nehmen Sie die Einstellungen...
  • Page 57 Kapitel II Spielen mit Rhythmus Sound Arranger MAIN VOLUME MAX APC/SEQUENCER VOLUME MAX MIC VOLUME MAX MIN LINE IN...
  • Page 58Kapitel II Spielen mit Rhythmus One Touch Play MAIN VOLUME MAX APC/SEQUENCER VOLUME MAX MIC VOLUME MAX LINE IN VOLUME...
  • Page 59 Kapitel II Spielen mit Rhythmus • Schalten Sie die AUTO PLAY CHORD-Funk- tion und die SYNCHRO & BREAK-Taste ein;...
  • Page 60Kapitel II Spielen mit Rhythmus Setup nach Orgelstil Sie können einen Stil unter denen auswählen, die für das Spiel mit...
  • Page 61 Kapitel II Spielen mit Rhythmus Music Style Arranger MAIN VOLUME DEMO 1 MAX MIN APC/SEQUENCER VOLUME 2 MAX OFF...
  • Page 62Kapitel II Spielen mit Rhythmus PANEL MEMORY: Die PANEL MEMORY-Nummer (BANK A: 1 bis 4) wird verändert. (Sie können Ihre...
  • Page 63 Kapitel II Spielen mit Rhythmus Benennen der einzelnen Panel Aufrufen der einzelnen Memory-Bänke/ Speicherplätze Panel Memories Sie können Ihre...
  • Page 64Kapitel II Spielen mit Rhythmus PANEL MEMORY Modus CUSTOM PANEL Mit Hilfe dieser Funktion, können Sie bestimmen Neben dem regulären...
  • Page 65 Kapitel III Performance Pads Spielen der Phrasen MAIN VOLUME MAX MIN APC/SEQUENCER VOLUME MAX OFF MIC VOLUME MAX MIN...
  • Page 66Kapitel III Performance Pads Kopieren von Phrasen Sie können gewünschte Phrasen aus dem SEQUENCER in die Pads der „User Bank“...
  • Page 67 Kapitel III Performance Pads SEQ TO PAD COPY 1. Nehmen Sie eine Phrase im SEQUENCER auf 6. Wählen Sie...
  • Page 68Kapitel III Performance Pads Compile Sie können Ihre Auswahl von gewünschten Phrasen den Bänken „Compile Bank“ 1 und 2 neu...
  • Page 69 Kapitel III Performance Pads Aufnehmen einer Phrase Die Bänke „User Bank“ A, B und C sind zum Abspeichern Ihrer...
  • Page 70Kapitel III Performance Pads PLAY SETTING CHORD STEP RECORD Hier wählen Sie einen Wiedergabemodus. (Schritt für Schritt Aufnahme) Eine Akkordfolge...
  • Page 71 Kapitel IV Sequencer Übersicht über den Sequencer MAIN APC/SEQUENCER RHYTHM GROUP SOUND GROUP PART EFFECT SEQUENCER VOLUME VOLUME AUTO...
  • Page 72Kapitel IV Sequencer SEQUENCER MENU Die Konfiguration des SEQUENCER-Einstel- lungs-Displays ist wie folgt: 1. Drücken Sie die PROGRAM MENUS-Taste. <RECORD...
  • Page 73 Kapitel IV Sequencer Übersicht über die Menü-Positionen RECORD & EDIT COPY & PASTE Bei diesen Funktionen handelt es sich...
  • Page 74Kapitel IV Sequencer Über die Taktzahl Die am Display angezeigte Taktzahl entspricht den Taktvorzeichen des gewählten Rhythmus. Wenn allerdings die...
  • Page 75 Kapitel IV Sequencer Sequencer-Klanggruppen Die folgende Übersicht erläutert die einzelnen SEQUENCER-Klanggruppen. Bezeichnung der Klanggruppe Verwendet für Aufnehmbare Informationen [Bezeichnung...
  • Page 76Kapitel IV Sequencer Easy Record (Vereinfachtes Aufnehmen) Nehmen wir an, Sie möchten Ihre Darbietung aufnehmen und wiedergeben, um zu überprüfen,...
  • Page 77 Kapitel IV Sequencer Realtime Record (Aufnehmen in Echtzeit) Bei Verwendung der REALTIME RECORD-Funktion wird Ihre Darbietung genauso aufgenommen, wie...
  • Page 78 Kapitel IV Sequencer • Wenn Sie GM2-Songdaten aufzeichnen, 11. Wenn Sie die Aufnahme beendet haben wählen Sie von der GM2-Gruppe...
  • Page 79 Kapitel IV Sequencer CYCLE RECORD Diese Betriebsart erlaubt eine Wiederholung von bestimmten aufgenommenen Takten. Auf diese Weise lassen sich...
  • Page 80Kapitel IV Sequencer Sequencer Play Wiedergabe der aufgenommenen Darbietung. 1. Drücken Sie die SEQUENCER PLAY-Taste, 5. Um die Wiedergabe mit...
  • Page 81 Kapitel IV Sequencer CYCLE PLAY Eingegebene Takte können wiederholt wiederge- geben werden. 1. Am SEQUENCER PLAY-Display wählen Sie •...
  • Page 82Kapitel IV Sequencer • Verwenden Sie diese Kontroll-Möglichkeit, SEQUENCER VOLUME wenn die aufgenommenen Spuren im Verhält- Wenn Sie auf der...
  • Page 83 Kapitel IV Sequencer Panel Write Sie können die am Anfang des Songs befindlichen Grundregistrierungen verändern. Diese Einstellungen werden automatisch...
  • Page 84Kapitel IV Sequencer Aufnehmen im Punch-Modus Wenn Ihnen bei der Aufnahme in der REALTIME RECORD-Betriebsart ein Fehler unterläuft, oder wenn...
  • Page 85 Kapitel IV Sequencer 2. Verwenden Sie die FIRST MEASURE ∧- und 5. Drücken Sie die EXIT-Taste. ∨-Tasten, um die...
  • Page 86Kapitel IV Sequencer 4. Verwenden Sie die MEAS ∧ - und ∨-Tasten, • Wenn ein Einstellrad bzw. Regler betätigt wird,...
  • Page 87 Kapitel IV Sequencer Korrektur der Daten 1. Bestimmen Sie in der STEP RECORD-Be- Darbietungsdaten triebsart die zu korrigierende Spur....
  • Page 88 Kapitel IV Sequencer 9. Drücken Sie die YES-Taste. Laden von eigenen Bildern • Das Bild der angegebenen Nummer wird dem...
  • Page 89 Kapitel IV Sequencer Speichern einer Akkordfolge Speichern Sie die Akkordfolge für AUTO PLAY CHORD in der Spur für die...
  • Page 90Kapitel IV Sequencer <Takt 3> Korrigieren der aufgenommenen Akkordfol- (1) Während Sie einen A-moll-Akkord spielen, ge drücken Sie die -Taste...
  • Page 91 Kapitel IV Sequencer Store a rhythm progression Changes in the rhythm selection and tempo, as well as the intro,...
  • Page 92Kapitel IV Sequencer Track Assign Jede SEQUENCER-Spur ist werkseitig einer Klanggruppe zugeordnet. Sie können allerdings die TRACK ASSIGN Funktion verwenden,...
  • Page 93 Kapitel IV Sequencer Quantize Mit Hilfe der QUANTIZE-Funktion kann das Timing einer Darbietung nach der Aufnahme kor- rigiert werden....
  • Page 94Kapitel IV Sequencer Song Clear Löschen Sie den Speicherinhalt aller Spuren. 4. Drücken Sie die OK-Taste. 1. Wählen Sie RECORD...
  • Page 95 Kapitel IV Sequencer Note Edit Sie können Darbietungsdaten (NOTE) an einem graphischen Display editieren. Die Vorgehensweise unterscheidet sich von...
  • Page 96Kapitel IV Sequencer CYCLE PLAY 3. Verwenden Sie die END MEASURE ∧- und Sie können die zu editierenden Daten überprü-...
  • Page 97 Kapitel IV Sequencer Beispiel: 10.2.48 bestimmt eine Stelle in Einfügen von DRUMS-Daten Taktmaß 10, Takt 2, Punkt 48 (ein...
  • Page 98Kapitel IV Sequencer Kopieren und Einfügen der aufgezeichneten Daten Sie können bestimmte Teile der aufgezeichneten Daten kopieren und einfügen. Wählen...
  • Page 99 Kapitel IV Sequencer TRACK MERGE MEASURE COPY Mischen Sie den aufgenommenen Inhalt zweier Dient zum Kopieren von bestimmten aufgenom-...
  • Page 100Kapitel IV Sequencer MEASURE ERASE MEASURE DELETE Hierbei wird der aufgenommene Inhalt von be- Zum Löschen bestimmter Takte einer Spur....
  • Page 101 Kapitel IV Sequencer MEASURE INSERT APC TO SMF CONVERT Zum Einfügen von bestimmten Takten an einer Diese Funktion konvertiert...
  • Page 102Kapitel IV Sequencer Ändern der Notenposition und Lautstärke der aufgezeichneten Daten Sie können u.a. die Tonlage und Position der Noten...
  • Page 103 Kapitel IV Sequencer VELOCITY CHANGE TRANSPOSE Verändern Sie die aufgenommene Lautstärke in Zum Verändern der Tonart bestimmter Takte von...
  • Page 104Kapitel IV Sequencer ADVANCE/DELAY Verschieben Sie Notenpositionen nach vorne oder nach hinten. 1. Verwenden Sie die TRACK ∧- und ∨-Tasten,...
  • Page 105 Kapitel V Composer Übersicht über den Composer MAIN APC/SEQUENCER RHYTHM GROUP SOUND GROUP PART EFFECT SEQUENCER VOLUME VOLUME AUTO...
  • Page 106Kapitel V Composer COMPOSER-Menü 1. Drücken Sie die PROGRAM MENUS-Taste. 2. Wählen Sie COMPOSER. • Im Display erscheint in etwa...
  • Page 107 Kapitel V Composer Einfache Aufnahmemethode Mit EASY COMPOSER können Sie problemlos ein ganz persönliches Rhythmusmuster schaffen, indem Sie für...
  • Page 108Kapitel V Composer KEY SETTING Stellen Sie Tonart und den Akkordtyp ein, mit denen das aufgezeichnete Schema wiedergege- ben werden...
  • Page 109 Kapitel V Composer Aufnahmeschritte • Die PITCH BEND- und MODULATION (außer für die DRUMS Klanggruppe)-Effekte werden auch aufgenommen. •...
  • Page 110Kapitel V Composer KEY IN CHORD MODIFY (außer für INTRO, ENDING, DRUMS) Verwenden Sie die GROUP- und TYPE ∧ -...
  • Page 111 Kapitel V Composer Part Setting Sie können detaillierte Einstellungen für jede Klanggruppe vornehmen. 1. Drücken Sie die PART SETTING-Taste...
  • Page 112Kapitel V Composer DSP SET 1. Verwenden Sie die DSP ▲- und ▼-Tasten, um Drücken Sie die DSP SET-Taste, um...
  • Page 113 Kapitel V Composer Step Record (Schrittaufnahme-Betriebsart) Verwenden Sie die STEP RECORD-Betriebsart, um die Klänge Note für Note mit Hilfe...
  • Page 114Kapitel V Composer Measure Edit (Taktbearbeitung) Sie können die aufgezeichneten Daten jeweils taktweise bearbeiten. Wählen Sie die zu bearbeitende Funktion....
  • Page 115 Kapitel V Composer MEASURE ERASE 1. Verwenden Sie die PART ∧- und ∨-Tasten, um die Klanggruppe zu bestimmen. Hierbei...
  • Page 116Kapitel V Composer Pattern Copy Verwenden Sie diese Funktion, um ein Muster eines Rhythmus oder eines anderen SEQUENCERs zu kopieren....
  • Page 117 Kapitel V Composer 5. Verwenden Sie die FUNC ∧- und ∨-Tasten 6. Drücken Sie die OK-Taste. auf der TO-Seite,...
  • Page 118Kapitel V Composer Custom Style Copy 20 Einstellungen (STYLE), einschließlich COMPOSER-Schemata, können in MEMORY (BANK)-Einheiten im CUSTOM-Speicherbereich der RHYTHM GROUP...
  • Page 119 Kapitel VI Diskettenlaufwerk Diskettenlaufwerk Übersicht der Diskettenlaufwerks Funktionen Das Diskettenlaufwerk erlaubt es Ihnen aufgenommene und abgespeicherte Daten des Instruments...
  • Page 120Kapitel VI Diskettenlaufwerk Diskettenlaufwerk Verwenden kommerzieller Song- Wiedergabe von im Fachhandel Disketten erhältlichen Disketten Auf diesem Instrument können nicht nur...
  • Page 121Diskettenlaufwerk Kapitel VI Diskettenlaufwerk Übersicht der Vorgehensweise MAIN VOLUME APC/SEQUENCER VOLUME AUTO PLAY CHORD MODERN GOSPEL RHYTHM GROUP ROCK SOUL...
  • Page 122Kapitel VI Diskettenlaufwerk Diskettenlaufwerk Laden von Daten Aufrufen (laden) der Daten von einer Diskette in den Instrumenten Speicher. • Beachten...
  • Page 123Diskettenlaufwerk Kapitel VI Diskettenlaufwerk SINGLE LOAD 2. Verwenden Sie die Tasten im unteren Display- Sie können angeben, welche Daten Sie...
  • Page 124Kapitel VI Diskettenlaufwerk Diskettenlaufwerk COMPOSER LOAD Laden Sie nur COMPOSER Daten von einer Dis- • Das Display ähnelt der folgenden...
  • Page 125Diskettenlaufwerk Kapitel VI Diskettenlaufwerk Das Display während der Wiedergabe MEDLEY PLAY Mit Hilfe der DIRECT PLAY-Funktion können die <Beispiel: SMF>...
  • Page 126Kapitel VI Diskettenlaufwerk Diskettenlaufwerk Song Medley Songs, die aus dem SEQUENCER im TECHNICS FORMAT auf einer Diskette gesichert wurden (Dis-...
  • Page 127Diskettenlaufwerk Kapitel VI Diskettenlaufwerk Sichern von Daten Die aufgenommenen Daten und Bedienfeld-Einstellungen dieses Instruments können auf einer Diskette gesichert werden....
  • Page 128Kapitel VI Diskettenlaufwerk Diskettenlaufwerk SAVE 1. Legen Sie eine formatierte Diskette in das Diskettenlaufwerk, bis diese mit einem Klick- geräusch...
  • Page 129Diskettenlaufwerk Kapitel VI Diskettenlaufwerk <SAVE OPTION> <SEQUENCER SONG SAVE> Bestimmen Sie die Daten die Sie auf die Diskette Sie können...
  • Page 130Kapitel VI Diskettenlaufwerk Diskettenlaufwerk SMF FORMAT 0 Die Daten des SEQUENCER dieses Instruments 7. Verwenden Sie die 1 MEASURE SPACE-...
  • Page 131Diskettenlaufwerk Kapitel VI Diskettenlaufwerk Custom Style Load/Save Damit können Sie die einzelnen CUSTOM-Styles in einer speziellen Datei laden und speichern....
  • Page 132Kapitel VI Diskettenlaufwerk Diskettenlaufwerk Disketten Management Diverse Disketten-Management Verfahren, wie z.B. das Löschen von Speicherbänken, Kopieren von Speicherbänken, und Disketten-Format,...
  • Page 133Diskettenlaufwerk Kapitel VI Diskettenlaufwerk Einstellung des automatisch erscheinenden Displays beim Einlegen einer Diskette Wenn eine Diskette in das Diskettenlaufwerk eingelegt...
  • Page 134Kapitel VI Diskettenlaufwerk Diskettenlaufwerk Verwendung der Style Convert Disk Style Daten von verschiedenen Herstellern können in den COMPOSER geladen und...
  • Page 135 Kapitel VII SD-Karte Umriss der SD-Karte MAIN VOLUME APC/SEQUENCER VOLUME AUTO PLAY CHORD MODERN GOSPEL RHYTHM GROUP ROCK SOUL...
  • Page 136Kapitel VII SD-Karte SD IN USE Achtung: Beachten Sie, dass bei der Durchführung von SD-Karten-Operationen, wie z.B. LOAD oder SAVE,...
  • Page 137 Kapitel VII SD-Karte Laden von Daten Aufrufen (laden) der Daten von einer SD Karte in den Instrumenten Speicher. •...
  • Page 138Kapitel VII SD-Karte ALPHABET NUMBER Laden Sie die Datei aus einer alphabetischen Wählen Sie unter allen Songs, die im TECHNICS...
  • Page 139 Kapitel VII SD-Karte SD-SOUND LOAD (SMF) Laden von Daten, die im SD-SOUND (SMF) Format auf der SD-Karte gesichert wurden....
  • Page 140Kapitel VII SD-Karte SD-Audio play Wiedergabe von Audiodaten, die mit einem PC usw. auf der SD-Karte gespeichert wurden. 1. Führen...
  • Page 141 Kapitel VII SD-Karte SD-Sound play Wiedergabe von auf der SD-Karte gespeicherten SMF-Daten (SD-SOUND). • SMF-Texte mit LYRICS-Dateien können ebenfalls...
  • Page 142Kapitel VII SD-Karte Playlist Das Instrument behandelt die SD-AUDIO/SD-SOUND-Dateien in PLAYLIST-Einheiten. Die Erläuterung von PLAYLIST ist wie folgt. PLAYLIST-Typ Es...
  • Page 143 Kapitel VII SD-Karte SD Song Medley Songs, die im TECHNICS FORMAT vom SEQUENCER auf einer SD-Karte gespeichert wurden, können...
  • Page 144Kapitel VII SD-Karte Speichern von Daten Die aufgenommenen Daten dieses Instruments können auf einer SD-Karte gesichert werden. SAVE 1. Führen...
  • Page 145 Kapitel VII SD-Karte <SAVE OPTION> <SEQUENCER SONG SAVE> Bestimmen Sie die Daten die Sie auf die SD- Sie können...
  • Page 146Kapitel VII SD-Karte 3. Ordnen Sie dem FILE einen Namen zu. 10. Wählen Sie die Art der Datenspeicherung. 4. Drücken...
  • Page 147 Kapitel VII SD-Karte Erstellen eines Albums mit Ihren Lieblings- songs Die Anzeige FAVORITE SONGS ermöglicht es Ihnen, ein Album...
  • Page 148Kapitel VII SD-Karte LOAD SAVE Verwenden Sie die FROM ∧- und ∨-Tasten, um die zu speichernde CUSTOM-Nummer zu wählen, und...
  • Page 149 Kapitel VII SD-Karte SD-SOUND EXPORT: SD-SOUND IMPORT: Zum Konvertieren von SD-SOUND-Daten in Zum Konvertieren von SMF-Daten auf der generelle...
  • Page 150KApitel VIII Sound Übersicht über die Sound-Funktionen MAIN APC/SEQUENCER RHYTHM GROUP SOUND GROUP PART EFFECT SEQUENCER VOLUME VOLUME AUTO PLAY...
  • Page 151 Kapitel VIII Sound Part Setting Einstellen der verschiedenen Klangparameter für 3. Verwenden Sie die Tasten unterhalb des Dis- jede...
  • Page 152Kapitel VIII Sound <PAGE 2> REVERB: Verwenden Sie die REVERB ∧- und CHORUS: ∨-Tasten, um die Tiefe von REVERB (0...
  • Page 153 Kapitel VIII Sound <PAGE 4> FILTER RESONANCE: RELEASE TIME: Verwenden Sie die RESONANCE ∧- und ∨- Verwenden Sie die...
  • Page 154Kapitel VIII Sound Mixer Verwenden Sie das MIXER-Display, um die Haupt-Einstellwerte jedes Bereichs visuell zu verändern. Benutzen Sie dieses Display,...
  • Page 155 Kapitel VIII Sound EDIT MIXER Wenn Sie die EDIT MIXER Taste auf der PAGE 5/5 drücken, wechselt die Anzeige...
  • Page 156Kapitel VIII Sound Master Tuning Dieser Bereich dient zur Feineinstellung der Tonhöhe des gesamten Instruments. Dies erweist sich als vorteilhaft,...
  • Page 157 Kapitel VIII Sound ORIGINAL Stimmung Jedes Instrument (jeder Klang) verfügt über eine individuelle, typische Originalstimmung. Diese Stimmung bestimmt die...
  • Page 158Kapitel VIII Sound Separate Setting Sie können eine oder mehrere gewünschte Klanggruppen über die SUB OUT-Anschlüsse ausgeben. 1. Wählen Sie...
  • Page 159 Kapitel IX Reverb & Effect Übersicht über die Reverb & Effect-Funktionen MAIN VOLUME DEMO MAX MIN APC/SEQUENCER VOLUME MAX...
  • Page 160Kapitel IX Reverb & Effect Equalizer Sie können die Klangwiedergabe dieses Instruments mit einem 5-Band Equalizer bearbeiten. • Der Equalizer...
  • Page 161 Kapitel X Sound Edit Übersicht über Sound Edit MAIN APC/SEQUENCER RHYTHM GROUP SOUND GROUP PART EFFECT SEQUENCER VOLUME VOLUME...
  • Page 162Kapitel X Sound Edit • Wenn Sie DRUM KIT-Klänge wählen und SOUND EDIT aktivieren, unterscheidet sich die Einstellungsanzeige von der...
  • Page 163 Kapitel X Sound Edit Tone Edit Verändern Sie die separaten Töne, die einen Klang bilden. Wahl der Parameter Ein...
  • Page 164Kapitel X Sound Edit PEDAL: Es wird nur dann ein Ton erzeugt, wenn die KEY LAYER SUSTAIN-Taste eingeschaltet ist. Zur...
  • Page 165 Kapitel X Sound Edit VELOCITY LAYER TONE DYNAMICS Verändern Sie diese Einstellungen, um den Aus- Sie können die Einstellungen...
  • Page 166Kapitel X Sound Edit Pitch Edit Verändern der Einstellungen, die mit der Tonhöhe des Klangs zusammenhängen. KEY SHIFT & DETUNE...
  • Page 167 Kapitel X Sound Edit PITCH ENVELOPE TOUCH & KEY FOLLOW Bestimmen Sie, wie sich die Tonhöhen-Hüllkurve • Bei einer...
  • Page 168Kapitel X Sound Edit 4. Verwenden Sie die CUTOFF ∧ und ∨ Tasten <Equalizer> um den Frequenzbereich einzustellen, die Bei...
  • Page 169 Kapitel X Sound Edit FILTER ENVELOPE TOUCH & KEY FOLLOW 3. Verwenden Sie die TOUCH ∧ und ∨ Tasten...
  • Page 170Kapitel X Sound Edit ENVELOPE ENVELOPE TOUCH & KEY FOLLOW Bestimmen Sie die zeitliche Veränderung der Bestimmen Sie die zeitliche...
  • Page 171 Kapitel X Sound Edit LFO (zyklische Modulation) Edit LFO können Sie der Tonhöhen Amplitude, dem Filter und/oder Panorama hinzufügen,...
  • Page 172Kapitel X Sound Edit Effect Edit Dieses sind Einstellungen, die — in Abhängigkeit der variierenden Effekte — Ihrem editierten Sound...
  • Page 173 Kapitel X Sound Edit Controller Edit Bestimmen Sie, wie stark die Bedienung der Controller, wie zum Beispiel die Einstellräder...
  • Page 174Kapitel X Sound Edit 3. Geben Sie eine neue Bezeichnung für Ihren Wählen eines neuen Klangs Klang ein. • Drücken...
  • Page 175 Kapitel XI Control Übersicht der Controller-Funktionen MAIN APC/SEQUENCER RHYTHM GROUP SOUND GROUP PART EFFECT SEQUENCER VOLUME VOLUME AUTO PLAY...
  • Page 176Kapitel XI Control Overall Touch Sensitivity Dieses Instrument verfügt über eine INITIAL TOUCH-Funktion (die Lautstärke kann durch die Anschlag- stärke...
  • Page 177 Kapitel XI Control P. MEM BANK DEC.: APC HOLD: Schalten Sie auf die vorherige PANEL Hält den zuletzt gespielten...
  • Page 178Kapitel XII Customiz Übersicht der Customize-Funktionen MAIN APC/SEQUENCER RHYTHM GROUP SOUND GROUP PART EFFECT SEQUENCER VOLUME VOLUME AUTO PLAY CHORD...
  • Page 179 Kapitel XII Customiz Home Page Setting Damit können Sie den Inhalt der Normalanzeige wunschgemäß anordnen. 1. Wählen Sie HOMEPAGE...
  • Page 180Kapitel XII Customiz Display Time Out Eine Vielzahl von Display Hinweis-Seiten und Display Einstellungs-Seiten fhren Sie bequem durch die einzelnen...
  • Page 181 Kapitel XII Customiz Wallpaper Setting (Wahl des Displayhinter- grundes) Sie können das Hintergrundmuster (WALLPAPER) auf Ihrer Anzeige ändern. 1....
  • Page 182Kapitel XII Customiz Custom Panel-Modus Geben Sie den Bereich der Einstellungen an, die durch die CUSTOM PANEL-Taste aufgerufen werden. 1....
  • Page 183 Kapitel XII Customiz Video Out Mode Setting Wählen Sie den Ausgangsmodus für den VIDEO OUT-Anschluss, wenn Sie Displaybilder, wie...
  • Page 184Kapitel XIII MIDI Was ist MIDI? MIDI (Musical Instrument Digital Interface) ist die internationale Standardausrüstung für die Übermittlung von Musikdaten...
  • Page 185 Kapitel XIII MIDI MIDI-Kanal Die Übertragung von vielen verschiedenen Dar- bietungsdaten erfolgt über ein einziges MIDI- Kabel. Dies ist...
  • Page 186Kapitel XIII MIDI Übersicht der MIDI Funktionen MAIN VOLUME APC/SEQUENCER VOLUME AUTO PLAY CHORD MODERN GOSPEL RHYTHM GROUP ROCK SOUL...
  • Page 187 Kapitel XIII MIDI Part Setting Folgen Sie den nachstehenden Anweisungen, um die Einstellungen für jede Klanggruppe vorzunehmen: MIDI CHANNEL,...
  • Page 188Kapitel XIII MIDI Control Messages Zum Freigeben bzw. Sperren des Austauschs von verschiedenen Steuerdaten. 1. Wählen Sie CONTROL MESSAGES im...
  • Page 189 Kapitel XIII MIDI Common Setting Geben Sie die Funktionen ein, die für alle Klanggruppen gleich sind. 1. Wählen Sie...
  • Page 190Kapitel XIII MIDI Mode Setting Initialisieren Sie die Einstellungen für die Einstellung ON des NX SOUND- oder GM LEVEL 2-Modus....
  • Page 191 Kapitel XIII MIDI DRUM PATTERN OUTPUT 3. Verwenden Sie die ∧- und ∨-Tasten, um die ON: Die Daten der...
  • Page 192Kapitel XIII MIDI Speicherung von Benutzer-Einstellungen Abrufen der USER-Einstellungen Nachdem Sie die MIDI-Einstellungen vorgenom- 1. Rufen Sie das PAGE 3/4...
  • Page 193 Kapitel XIII MIDI Panel Memory Output Diese Einstellwerte beeinflussen die Übertragungsdaten, wenn die PANEL MEMORY-Tasten gedrückt werden. 1. Wählen...
  • Page 194Initialisierung Dieses Keyboard verfügt über eine Anzahl von einstellbaren Funktionen und Speichermöglichkeiten. Alle Einstellwerte und Speicher können aber auf die...
  • Page 195Über den Back-Up Speicher und die Dabietungsdaten Wenn das Instrument ausgeschaltet ist, werden die diversen Einstellungen und Speicherinhalte des Instruments...
  • Page 196Anschlüsse Anschlüsse an der Rückwand (Linke Seite) VIDEO OUT MIDI IN/BASS PEDAL Die bei der Wiedergabe von Songs angezeigten Stellen...
  • Page 197 (Lechte Seite) MIC AUX IN Ein Mikrofon kann an diese Buchse angeschlos- Diese Buchse empfängt Eingangssignale von sen werden....
  • Page 198Überprüfung von Störungen Die folgenden Unregelmäßigkeiten können während des Betriebs Ihres Technics Keyboards auftreten, was aber nicht unbedingt eine Funktionsstörung...
  • Page 199 Problem Lösung Keine Speicherung möglich. • Die verbleibende Speicherkapazität des SEQUENCER ist aufgebraucht. Mit Hilfe der TRACK CLEAR- oder...
  • Page 200Fehlermeldungen Nr. Inhalt Nr. Inhalt 00 Die Daten auf dieser Diskette stammen 26 Spuren wie RHYTHM, CHORD und von einem...
  • Page 201 Nr. Inhalt 55 Sonderspuren, wie zum Beispiel CHORD (APC), RHY und CTL, sind in der Ursprungsmelodie vorhanden und mit...
  • Page 202Register EXP PEDAL . . . . . . . . . . . . . . . . ....
  • Page 203MIDI PRESETS . . . . . . . . . . . . . . . . . ....
  • Page 204Technische Daten SX-KN7000 KEYBOARD 61 KEYS (WITH INITIAL TOUCH) SOUND GENERATOR PCM MAX. POLYPHONY 128 NOTES 1236 SOUNDS (1187 SOUNDS...
  • Page 205 SX-KN7000 LOAD, SAVE, FAVORITES SONGS, TECHNICS SONG MEDLEY, SD CARD SD-AUDIO PLAY, SD-SOUND PLAY, CUSTOM STYLE LOAD/SAVE, SD CARD...
  • Page 206 KEYBOARD SX-KN7000 (GERMAN) SX-KN7000 KEYBOARD Bedienungsanleitung SX-KN7000 Bevor Sie dieses Produkt anschließen, in Betrieb nehmen oder Einstellungen daran Matsushita...